16.05.2019

Was ist Schwangerschaftsdiabetes?

Was ist Schwangerschaftsdiabetes genau?

Eine besondere Form des Diabetes mellitus ist der Schwangerschaftsdiabetes. Hierbei handelt es sich um einen Diabetes, der bei sonst gesunden Frauen während der Schwangerschaft auftritt und nach der Entbindung wieder verschwindet. Davon abzugrenzen ist die Schwangerschaft bei bereits vorbestehendem Diabetes. Allerdings bedeuten beide Diabetesformen eine ernsthafte Gefährdung für die Gesundheit der Mutter und des werdenden Lebens. Bei allen schwangeren Frauen sollte daher ein oraler Glukosetoleranztest (OGTT) durchgeführt werden, damit ein Schwangerschaftsdiabetes rechtzeitig entdeckt wird und frühzeitig konsequent behandelt werden kann.

Zusammenhang zwischen Schwangerschaftsdiabetes und späterer Diabetes Typ 2 Erkrankung

Untersuchungen haben gezeigt, dass viele Frauen, die Schwangerschaftsdiabetes gehabt haben, im weiteren Leben einen Diabetes mellitus Typ 2 entwickeln. Man kann es sich so vorstellen, dass die genetische Grundlage für den Typ 2 Diabetes in der besonderen Situation einer Schwangerschaft bereits zu hohen Blutzuckerwerten führt. Manchmal kommt es auch vor, dass ein in der Schwangerschaft entdeckter Diabetes nach der Entbindung nicht verschwindet. Dann hat der Diabetes wahrscheinlich schon vorher bestanden, ist aber erst durch die Untersuchungen während der Schwangerschaft aufgefallen.

Ihre Ansprechpartner

Prof. Dr. med. Jürgen Wagner

Prof. Dr. med. Jürgen Wagner

Chefarzt Innere Medizin

MEDICLIN Staufenburg Klinik

Dr. med. Thomas Jörg Helling

Dr. med. Thomas Jörg Helling

Leitender Oberarzt Innere Medizin

MEDICLIN Staufenburg Klinik

Dr. med. Felix Günther

Dr. med. Felix Günther

Oberarzt Innere Medizin

MEDICLIN Staufenburg Klinik